12 Gedanken zu „Digitalen Bilderrahmen selber bauen – Teil 4

  1. Hi. cooles teil. Soetwas will ich mir auch schon lange bauen, habe nur keine dia-show software gefunden. welche gibt es?
    lg

  2. Hey Torsten,
    freut mich dass dir der Digitale Bilderrahmen gefällt. :-)
    Als Betriebssystem wurde Damn Small Linux verwendet und für die Diashow wird gqview benutzt, welches sofort nach dem Bootvorgang gestartet wird. Läuft echt super die Kombination. Mfg

  3. wie sieht das mit dem CPU-Lüfter aus?
    Ist das nicht fürs Wohnzimmer zu laut oder kommt man aufgrund der sehr geringen CPU Last auch ohne aus?

    gruß

  4. Ein CPU-Lüfter ist nicht vorhanden ;-)
    Der Bilderrahmen ist komplett passiv gekühlt und gibt somit keinen Laut von sich.
    Grüße Manu

  5. ^^Danke für den Tipp. Schöne Website die du da hast.
    Viel Erfolg bei deinem nächsten Project. Mfg

  6. Hallo
    ich hab vor aus meinem Notebook auch einen digitalen
    Bilderrahmen zu bauen. Nur ich hab das Problem,
    das wenn ich in meinem notebook mit dsl linux
    meinen bilder usb stick einstecke, dass ich die irgendwie
    nicht finden kann. Achso ja meine frage war auchnoch kann ich für dsl
    linux jede belibige wlan karte nehmen?

    danke für die Antworten!

  7. Hallo, wurde der USB-Stick richtig gemountet? Mit dem Befehl „mount“ kannst du alle gemounteten Laufwerke anzeigen lassen.
    Verwendest du keine SATA-Festplatte und hast nur einen USB-Stick eingesteckt, müsste es sich um /dev/sda1 handeln.
    Falls der Stick noch nicht gemountet ist, kannst du ihn in in diesem Beispiel mit „mount /dev/sda1 /pfad/zum/gewuenschten/ordner“ mounten.

    Wlan-Karten, welche „out of the box“ mit DSL laufen, sind hier aufgelistet:
    http://www.damnsmalllinux.org/wiki/index.php/Verified_Wireless_Cards

  8. Hallo,
    ich hätte da mal eine frage. ;)
    Zu aller erst hübsches Teil, ich richte mir auch grad einen Bilderrahmen ein ;)

    Nun, Ich habe jetzt DSL draufgepackt und will jetzt Das BS ohne Passwortabfrage starten, sodass es nachher mit der passworteingabe nicht lästig wird… -.-

    vielen Danke schon im vorraus

  9. die Frage fehlt ja noch :D:D

    also ja, wie kann ich diese Passwortabfrage entfernen?

    danke

  10. Hallo nochmal ;)
    Ich habe jetzt alles versucht mich im internet verloren..
    Es ist ein wunderbares Projekt, das viele nachahmen wollen, so wie ich! ;) Nur bin ich lediglich ein Bastler der sich kaum mit der Sofware auskennt. So hätte ich/community den Wunsch einer Schritt für Schritt Anleitung zur Selbstverwirklichung dieses Projekts ;)

    Wäre es denn möglich eine Vollständige Anleitung zu erstellen? Ich wäre dir sehr verbunden. Ich komm einfach nicht weiter.
    Respekt an dich ;) handwerklich und programiertechnisch sehr begabt ;)

    Grüße aus dem dunklen Schwarzwald

  11. Danke für den schönen Artikel!
    Ich selbst habe mir bisher nur ein „Fertigmodell“ ins Wohnzimmer gestellt und kenne mich auch eher weniger mit DSL auf digitalen Bilderrahmen aus. Mir reicht es, wenn die schönsten Urlaubsbilder im Sekundentakt wechseln :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.