Digitalen Bilderrahmen selber bauen – Teil 5: Wandhalterung

Damit der digitale Bilderrahmen auch an die Wand gehängt werden kann, musste eine Wandhalterung her.
Die Idee: 2 Winkel, welche an die Wand geschraubt werden können. Gesagt – getan!
An diesen Winkeln wird der Bilderrahmen dann einfach Eingehängt:

Wandhalterung Digitaler Biderrahmen


Bilderrahmen fertig an der Wand:

Wandhalterung Digitaler Biderrahmen

Die Halterungen, gestrichen in Wandfarbe:

Wandhalterung Digitaler Biderrahmen

Hier nochmals besten Dank an den Steff, welcher mir die Winkel gefertigt hat! Ohne Ihne würder der Bilderrahmen immer noch auf irgendetwas stehen – jetzt ist es anders herum ;-)

3 Gedanken zu „Digitalen Bilderrahmen selber bauen – Teil 5: Wandhalterung

  1. Hallo Manuel,

    Mich interessiert brennend der Digitale Bilderrahmen.
    Zwar habe ich das ganze schon mal mit einem Windows XP realisiert, aber bei E-bay gibt’s so viele
    Billige Laptops, auf denen das ganze mit Damn Small Linux laufen würde.

    Ich wollte mal fragen, mit welchem Programm du die Diashow in DSL hinbekommen hast.

    Mittlerweile habe ich es geschafft DSL zu installieren
    Allderings weis ich nicht wie gqview eingebunden werden kann.

    Am liebsten wäre es mir sogar, wenn ich in der diashow gqview die bilder von einem sambaserver nutzen könnte.

    Ist sowas möglich?

    Viele Grüße

  2. Hallo Thomas,

    es gibt mehrere Varianten, gqview auf DSL zu installieren. Zum einen gibt es den MyDSL-Extension Browser, welchen du über das Startmenü „MyDSL -> MyDSL Browser“ bzw. über den Command „mydslBrowser.lua“ oder „mydslPanel.lua“ (je nach verwendeter DSL-Version) erreichst. Über MyDSL hast du die Möglichkeit, nach verschiedenen Erweiterungen (z.B. auch gqview) zu suchen und diese zu installieren.

    Eine weitere Möglichkeit wäre es, die DSL-Erweiterung direkt von einem Server herunterzuladen und über „mydsl-load /pfad/zur/erweiterung“ zu installieren.

    Bilder von einem Samba-Server zu benutzen ist ebenfalls möglich. Hierzu kannst du z.B. smbmount verwenden, um eine Netzwerkfreigabe lokal zu mounten. Auch wäre es möglich, unter DSL einen Samba-Server laufen zu lassen um somit über das Netzwerk direkt auf den Bilderrahmen zuzugreifen.

    Grüße Manuel

  3. Hallo,

    sehr schöne Idee einen digitalen Bilderrahmen selbst zu bauen. Echt klasse Anleitung die du da zusammengeschrieben hast. Sehr hilfreich auch die Bilder dazu. Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Danke für die Anleitung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.