Hazel – automatisierte Organisation von Dateien und Ordnern

Hazel ist ein Tool zur Überwachung von Dateien und Ordnern und wurde für Mac OS X entwickelt. Den überwachten Ordnern werden Regeln / Rules zugeordnet. Greifen eine oder mehrere Rules, können automatisiert Aktionen ausgeführt werden. Neben gängigen Dateiattribute wie Dateiname, Dateityp, Erstellungsdatum, Tags kann auch auf Bild-, Audio-, und E-Mail-Attribute zugegriffen werden. Dies macht Hazel zu einem sehr flexibel einsetzbaren Tool zur Realisierung unterschiedlichster Workflows.

Hazel Tool Automatisierung OSX

Hazel User Interface Version 3.2.7

Unter anderem lassen sich folgende Use-Cases mit Hazel realisieren: 

  • Archivierung von gescannten Dokumenten auf Basis von OCR-Texterkennung (Stichwort going Paperless)
  • Sortierung von MP3s auf Basis von Interpreten sowie Album-Titel
  • Sortierung von Fotos aufgrund der EXIF-Informationen wie Geodaten und Aufnahmezeitpunkt
  • Verschieben von Downloads auf Basis der Download-URL des Servers
  • Leeren des Download-Ordners, wenn die Dateien älter als x Tage sind

Demnächst werden in diesem Blog Regeln vorgestellt, welche das tägliche Arbeiten am Mac erleichtern und helfen, Dateien und Ordner besser zu organisieren. Hinterlasst doch einen Kommentar, für was ihr Hazel verwendet oder was euch besonders interessiert.

Erhältlich ist Hazel übrigens für 29$ und wurde von Noodlesoft entwickelt. Zudem wird eine 14-tägige Testversion angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.